Veranstaltungen

Konstanzer Bodanrueckgemeinden

Orgelkonzert

Orgelkonzert

30. Juni 2024

18:00 Uhr

Pfarrkirche St. Verena

Dettingen

Weitere Details

Sonntag, 30. Juni 2024, 18:00 Uhr, Pfarrkirche St. Verena, Dettingen

Anlässlich des Patroziniums von St. Peter und Paul findet am Sonntag, 30.06.24 um 18:00 Uhr ein Orgelkonzert der besonderen Art statt. Nikita Morozov, der einer besten Organisten der jungen europäischen Generation, spielt an der Metzler-Orgel in St. Verena in Dettingen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten. Herzliche Einladung!

 

Nikita Morozov (Russland – Israel)

Geboren am 10. Juni 1997 in Moskau. Abgeschlossenes Klavier- und Orgelstudium an der Kindermusikschule Ivanov — Kramskoy in Moskau. Im Jahr 2017 beendete er sein Orgelstudium an der Akademischen Musikhochschule des Moskauer Staatlichen Tschaikowsky-Konservatoriums. Von 2018 bis 2022 studierte er am Tschaikowsky-Staatskonservatorium in Moskau in der Klasse von Professor Lyubov Shishkhanova, setzte sein Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst (HMDK) in Stuttgart in der Klasse von Vincent Bernhardt fort und studiert nun Orgel in der Klasse von Jürgen Essl. Er nahm an verschiedenen Meisterkursen bei den Professoren Gunther Rost, Johann Trummer, Christophe Mantoux, Vincent Grappy, Jürgen Essl, Marie Esslova, Jeremy Joseph und Ton Koopman teil. 2023 gewann er den dritten Preis beim 11. Internationalen Joseph-Gabler-Wettbewerb in Ochsenhausen. Er nahm regelmäßig an Konzerten der Orgelabteilung des Konservatoriums teil, unter anderem im Großen Saal des Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums, in der Stadt Jaroslawl und an anderen Orten. „Respekt, Bewunderung und Hoffnung auf große Zukunft (…)“ lautete das Urteil in der Rheinpfalz Donnersberger Rundschau nach Nikitas Konzert in Kirchheimbolanden. Er spielt nicht nur Solokonzerte, sondern nimmt auch an verschiedenen Konzerten mit Orchester und Chor teil und gibt Solokonzerte in Europa und Israel. Sein Repertoire umfasst Werke vom Barock bis zur Moderne.