Generalversammlung Kirchenchor St. Peter und Paul

Ehrungen für langjährige SängerInnen 2014

Bei der Generalversammlung des Kirchenchors St. Peter und Paul im Januar  konnten Pfarrer Bernd Zimmermann, der 1. Vorsitzende Rupert Paar und die Chorleiterin Andrea Heizmann die zahlreich erschienenen Chormitglieder begrüßen. Rupert Paar leitete seine 1. Generalversammlung als Vorsitzender am 27. Juni 1984, so dass es in diesem Jahr seine 30. Sitzung war. Für diese außerordentlich lange Zeit und viel geleistete ehrenamtliche Arbeit ehrte Pfarrer Zimmermann Rupert Paar mit dem „Silbernen Violinschlüssel der Bodanrückgemeinden“. Ebenfalls erhielt Andrea Heizmann den „Silbernen Violinschlüssel“ für ihren großen Einsatz.

Kircgebchor St. Peter und Paul

Die fast 50 Sängerinnen und Sänger bestritten im vergangenen Jahr insgesamt 16 Auftritte, u. a. Patrozinien in den Kirchen in Litzelstetten, Dingelsdorf, Oberdorf und in der Schlosskirche auf der Insel Mainau.

Wieder konnte Pfarrer Zimmermann viele langjährige Sängerinnen und Sänger ehren: Renate Schneider wurde für 50 Jahre geehrt, Dieter Matejka für 40 Jahre, Alice Mayer und Franz-Josef  Felder für 25 Jahre, Bernhard Stich für 20 Jahre, Margarete Martin, Walpurga Tauber und Maria Regele für 10 Jahre. Allen Jubilaren ein besonderes Dankeschön für die Treue und herzlichen Glückwunsch.

Eine Ehrung der besonderen Art ist auch immer für alle Mitglieder sehr interessant: Wer hat keinen Probentermin versäumt? Als eindeutig „besten Probenbesucher“ wurde „mal wieder“ Konrad Ehrlinspiel mit einer Flasche Wein geehrt, direkt gefolgt von Anton Riedle, der lediglich einmal gefehlt hat. 

Andrea Heizmann, die Chorleiterin, bedankte sich beim Chor für die gute Zusammenarbeit und  gab einen Überblick über das bevorstehende Jahr, in welchem wieder ein sehr umfangreiches Programm zu bewältigen ist.
Neuwahlen standen auch wieder an: Rupert Paar wurde wieder zum 1. Vorstand gewählt, so wie Hanspeter Wälde zum Kassierer und Renate Schmitz zur neuen Kassenprüferin.

Zum Abschluss hielt der Sänger Dieter Matejka eine überaus interessante wie auch amüsante Rede über die Einsing-Übungen der Chorleiterin, so dass der Abend mit einem tollen unerwarteten Höhepunkt endete.
Jederzeit sind Gesangsfreudige herzlich willkommen. Wer mehr über den Chor wissen möchte: im Internet  www.bodanrueckgemeinden.de oder direkt zur Probe kommen  immer dienstags um 20.00 Uhr im katholischen Gemeindhaus, Kornblumenweg 22 in Litzelstetten.

Maria Regele