Martina Rock-Jerg, Leiterin des Kindergartens St. Verena

Seit Juli 1991 arbeite ich nunmehr im Kindergarten St. Verena in Dettingen, im Herbst 1993 habe ich dort die Leitung übernommen. Meine Ausbildung als Erzieherin an der Kath. Fachschule in Trier habe ich 1984 beendet und zunächst drei Jahre in Hamburg-Volksdorf gearbeitet. Aus familiären Gründen bin ich 1987 mit meiner Familie nach Dingelsdorf gezogen. Zurzeit absolviere ich im 6. Semester den berufsbegleitenden Studiengang „Management von Erziehungs- und Bildungseinrichtungen“ an der Kath. Hochschule Freiburg.
Der Kindergarten St. Verena ist eine viergruppige Einrichtung, in der bis zu 89 Kinder im Alter von 2-6 Jahren in ihrer Entwicklung begleitet werden. Seit 1998 hat sich der Kindergarten kontinuierlich zur Ganztagseinrichtung weiterentwickelt. Weiter gehören zum Kindergarten seit September 2008 zwei Spielgruppen mit jeweils 10 Kindern, die in der Wendelsbergstraße untergebracht sind. Im Rahmen der Bedarfsplanung der Stadt Konstanz für Kinder unter drei Jahren wird der Kindergarten in den kommenden drei Jahren einen Anbau für zwei Kleinkindgruppen erhalten. Unsere pädagogische Arbeit basiert auf dem Konzept der Gruppenarbeit in offenen Strukturen, das heißt die Kinder erleben die Zugehörigkeit zu einer Gruppe und damit sowohl emotionale Verlässlichkeit und Sicherheit als auch das Zusammenleben in einer Gemeinschaft. Die offenen Strukturen beinhalten die verschiedenen Erfahrungsräume  in  unserem Haus: Theater, Bauzimmer, Atelier, Werkraum, Bewegungsbaustelle, Töpferwerkstatt, Forscherlabor oder Stilleraum, in denen die Kinder ihren Fragen und Interessen selbstständig und eigenmotiviert nachgehen können. Aufgabe der ErzieherIn ist es, die Kinder zu beobachten und zu begleiten und durch Impulse und Projekte individuelles Lernen zu ermöglichen.