Ministranten- und Jugendarbeit in St. Peter und Paul

Seitdem die kirchliche Jugend den Raum unter dem Kindergarten nutzen kann, hat sich vieles in unserer Gemeinde für unsere Ministranten geändert. Der Start war das Zeltlager 2007 an der Donau in der Nähe von Sigmaringen. Für dieses Lager setzten sich die ehemaligen Oberministranten Melanie Riedle und Daniel Schewetofski, (der damals leider nicht teilnehmen konnte), die älteren Ministranten Christian Wind, Nina Lehmann, Martin Brunner, Eric Jansen, Katharina Köhler, Patricia Zotz, für die Eltern der Ministranten Karl-Heinz Armbruster und Judith Hirt, vom Pfarrgemeinderat Jörg Schaffert und Michael Nops, zusammen. Später stieß noch Alexander Strauch zu dem 12-köpfigen Team hinzu. Durch den Erfolg und Spaß in diesem Lager mit den Kindern gab es nun ab September 2007 jede Woche zwei Gruppenstunden, die von den Jugendlichen gestaltet wurden. Die zwei Gruppen waren altersgetrennt, dadurch konnte man unterschiedliche Projekte mit den Gruppen behandeln. So wurden neben religiösen und sozialen Themen auch die kreative Seite der Kinder mit Bastelaktionen, Knotenlehre und Kerzen gießen unterstützt. Das Gebastelte wurde zu Weihnachten und Pfingsten in der Kirche verkauft. Natürlich gab es neben den vielen Gemeinschaftsspielen auch größere Einheiten wie Erste Hilfe, Selbstverteidigung und Gewaltprävention.

Nach den vielen guten Erfahrungen kam Anfang April 2008 dann allerdings ein kleiner Dämpfer. Der schön eingerichtete Gruppenraum war von vielen Regen heimgesucht worden. Das Wasser war durch den verstopften Gully vor der Eingangstür gestiegen und durch den Türschlitz in den gesamten Gruppenraum gelangt. Der Schaden konnte allerdings dank Spenden, Möbel und einer großen Putzaktion wieder behoben werden.

Mitten in den Vorbereitungen für das nächste Zeltlager gab es dann den Oberministrantenwechsel in unserer Gemeinde, der vieles umkrempelte, da nach Daniel Schewetofski auch die sehr engagierte Melanie Riedle ihr Amt niederlegte und Eric Jansen und Katharina Köhler nachrückten.

Nach der Erstkommunion wuchs die Ministrantenschar auf die beträchtliche Zahl von 75 Ministranten an. Auch konnten wir durch zahlreiche Teilnahme im Sommer am Ministrantenfußballturier des Dekanats mit zwei Mannschaften antreten. Durch tolles Zusammenspiel gewann eine der Mannschaften den Pokal, der am nächsten Morgen stolz der Gemeinde präsentiert wurde. Der Tag fand einen schönen Abschluss beim gemütlichen Zusammensitzen auf dem Purren mit Würstchen und Stockbrot.

Das Zeltlager 2008 stand unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ und fand im Sommer in Buchboden/Großwalsertal statt. Mit fast 50 Kindern war es eine neue Herausforderung, doch am Ende klappte alles prima und ein tolles Gruppengefühl hatte sich entwickelt! Hoffentlich können wir alle diese unsere kirchliche Jugend lange weiter tragen und uns auch zahlreich in den Gottesdiensten unserer Kirche beteiligen.

Katharina Köhler

Die neuen Oberministranten von Litzelstetten Eric Jansen und Katharina Köhler mit Pfarrer Bernd Zimmermann