100-jähriges Jubiläum der Frauengemeinschaft St. Verena

Am Sonntag, den 15. Juni 2008 feierten wir unser 100-jähriges Jubiläum.

Den Festgottesdienst haben Frauen vorbereitet und Frau Hanna Fuchs begleitete ihn musikalisch. In seiner Predigt stellte Pfarrer Zimmermann Frauen der Bibel in den Mittelpunkt; so waren und sind es doch oft Frauen, die einen starken Glauben haben.

Anschließend war die ganze Gemeinde ins Pfarrheim zu einem Stehempfang eingeladen.
Nach einer außergewöhnlichen Begrüßung begann im blumenge-schmückten Saal die Feierstunde mit barocker Musik für zwei Flöten, vorgetragen von Herrn Thomas Mertens und Tochter Elisabeth.
In einer kurzen Ansprache dankte Pfarrer Zimmermann den Frauen, und als Geste überreichte er an jedes Mitglied der Frauengemeinschaft eine Rose. Auch der verstorbenen Frauen wurde mit einer Rose gedacht, die von Frauen im Anschluss auf die Gräber gelegt wurde.

Als Dekanatsvorsitzende gratulierte, im Namen des Dekanates Konstanz, Frau Leib-Kessler. Die Glückwünsche der kfd Diözesanstelle Freiburg überbrachte Frau Erdenberger als Regionaldelegierte. Frau Rosemarie Fischer, unsere Regionalfrauenreferentin, informierte über das Profil der kfd.

Der größte Frauenverband, mit zurzeit bundesweit 600 000 Mitgliedern, vertritt engagiert die Interessen der Frauen in Kirche und Gesellschaft. Unter dem neuen Leitbild der kfd: „LEIDENSCHAFTLICH GLAUBEN UND LEBEN“ will sie die Interessen und Rechte von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft vertreten.

Herr Schnitzlein von Auxilium bedankte sich für unser langjähriges und hilfreiches Engagement.

Unser Ortsvorsteher, Herr Tscheulin, zeigte sich überrascht von den vielfältigen Aktivitäten der kfd-Frauen, die häufig in dieser Form von der Gemeinde als solche nicht wahrgenommen werden.

Anhand der Protokolle aus den letzten 100 Jahren wurde in einem Rückblick die Vergangenheit lebendig.
Die Aktivitäten unserer Frauengemeinschaft wurden mit Bildern, Postern und Berichten informativ präsentiert. So verdeutlichte sich, in welch vielfältiger Weise unsere Spenden Verwendung finden.

Da nicht alle Frauen persönlich geehrt werden konnten, wurden für besondere Verdienste geehrt:

  • Frau Theresia Okle
    für 30 Jahre aktive Arbeit im Vorstand
  • Frau Irene Schwörer
    für viele Jahre Orgelspiel und Organisation der Jahresausflüge
  • Frau Marianne Augustyniak und Frau Gisela Wolf 
    für 15 Jahre Leitung als Vorsitzende der Frauengemeinschaft

 

Das Leitungsteam bedankte sich bei allen Frauen für die bisherige Mitarbeit und freut sich auf weitere gemeinsame Unternehmungen. Ein herzlicher Dank ging auch alle Gäste, Gratulanten, Freunde und Sponsoren. Die Feierstunde wurde mit barocker Musik, gespielt von Familie Mertens, beendet. Bei Sekt und Büffet wurde unser Jubiläum gefeiert. Es hat uns neu motiviert und wir hoffen, dass unser Leitspruch aus dem Jahr 1908 „GOTT MIT UNS“, auch weiterhin Ansporn ist.

Wir freuen uns, wenn sich Frauen durch unsere Aktivitäten angesprochen fühlen und  sich in unserer Frauengemeinschaft  einbringen möchten.

Marianne Kretschmer
Dorothea Schäfer

100 Jahre Frauengemeinschaft St. Verena (Pfarrbrief 2008)