Leitbild für unsere Kindergärten

Viele Ideen - ein Leitbild für unsere Kindergärten
Warum ein Leitbild? Unsere Kindertageseinrichtungen leisten schon immer einen wertvollen Dienst für Kinder und deren Familien, besonders in Zeiten, in denen sich ständig vieles verändert. Die Pfarrgemeinden als verantwortungsvolle Träger sind daher ebenso gefordert wie engagierte MitarbeiterInnen, gemeinsam ein Profil ihrer Einrichtungen zu entwickeln, um ihre Aufgaben zielsicher und zuverlässig anzugehen. Diese Überlegungen waren maßgebend für den Leitbildprozess.

Zur Erstellung des Leitbildes wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich aus Pfarrgemeinderäten, Kindergartenbeauftragten, Leiterinnen und dem Gemeindereferenten zusammensetzte. In intensiven und konstruktiven Sitzungen von November 2005 bis Januar 2007 entstand unser Leitbild. Im ersten Schritt wurden Schwerpunkte und Werte ausgewählt, diskutiert und gewichtet. Diese Bausteine bildeten die Grundlage für die spätere Formulierungsarbeit.

Den Entwurf des Leitbildes stellte die Arbeitsgruppe anschließend im Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit vor. Jetzt begann die Arbeit am Layout. Mit Hilfe einer Grafikerin wurden unsere Ideen und Vorstellungen umgesetzt und im Januar 2007 ging unser Leitbild in Druck.

Wir verstehen unser Leitbild als Fundament, auf dem die individuellen Konzeptionen unserer drei Kindertageseinrichtungen aufbauen. Die Botschaft Jesu prägt unser Menschenbild, unsere Sichtweise und unseren Auftrag. In unserem Leitbild nehmen wir die Situation der Kinder, Familien, Mitarbeiter und des Trägers in den Blick und setzen den Rahmen für ein wertschätzendes Miteinander.

Unser Anspruch ist es, den Anforderungen der Gegenwart gerecht zu werden und sich den Fragen der Zukunft zu stellen.

Wir hoffen, dass dieses Leitbild die Arbeit in unseren Kindergärten und Pfarrgemeinden prägt und viele Menschen zu weitergehenden Denkanstößen motiviert.

Für die Arbeitsgruppe:
Ute Heinz, Ulrike Längle, Thomas Langkau und Martina Rock-Jerg