Rückblick auf die PGR-Arbeit 2005 in St. Peter und Paul

  • Unsere "Rahmenvereinbarung für eine ökumenische Partnerschaft zwischen St. Peter und Paul und der Auferstehungsgemeinde" wurde von Freiburg und Karlsruhe genehmigt. Damit erhält unsere in Jahrzehnten gewachsene ökumenische Verbundenheit einen sichtbaren Rahmen und eine neue Verbindlichkeit. In einem ökumenischen Gottesdienst soll dieses Ereignis 2006 von beiden Gemeinden gefeiert werden.
  • Unsere Pfarrfasnet wurde zu einem fröhlichen und entspannenden Abend für unsere Gemeinde.
    Der Aufbau der Ministrantenarbeit (mit gleichzeitigem "Aus" der KJG) macht weitere erfreuliche Fortschritte. In einer Gemeinschaftsaktion entrümpelten und säuberten mehrere Minis den unteren Kindergarten, der nun zu einem neuen Mini-Treffpunkt werden soll.
  • Das Fronleichnamsfest in Dingelsdorf zeigte wieder eindrucksvoll das "Einssein" unserer drei Bodanrückgemeinden in Jesus Christus.
  • Die Feier des Goldenen Priesterjubiläums von Pfr. Emanuel Frey (und Pfr. Hubert Buhl) wurde zu einem herausragenden Ereignis für unsere Pfarrgemeinde.
  • Auch unser Patrozinium - diesmal mit einem Konzert neuer geistlicher Lieder der Gruppe "Fly Away" und anschließendem Umtrunk - wurde zu einem gut besuchten Fest der Begegnung.
  • In unserer letzten PGR-Sitzung vom 28. Juli 2005 beschlossen wir, die Installation einer Photovoltaikanlage auf unserem Kindergarten.
  • Am 1. Oktober fand die Visitation unserer Bodanrückgemeinden durch Herrn Dekan Dr. Mathias Trennert-Helwig statt.
  • In einem besonderen Erntedankgottesdienst mit anschließendem Empfang aller Ehrenamtlicher im Gemeindehaus konnte in diesem Jahr des vielen - oft unbeachteten - ehrenamtlichen Engagements in unserer Pfarrgemeinde gedacht werden.

Liebe Pfarrgemeinde von St. Peter und Paul!

Nach über 8 Jahren als PGR-Vorsitzende möchte ich mich verabschieden und Ihnen vor allem danken: für all die vielen herzlichen Begegnungen, die offenen ermutigenden Gespräche und die zahlreiche, oft ganz spontane Mitarbeit bei den vielen Aufgaben und Projekten, die mich im Laufe dieser Zeit bewegt haben.

Uns allen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein neues Jahr mit Gott.

Ihre Angelika Brunner