Die Pfarrgemeinde St. Nikolaus im Jahreskreis

Die gemeinsame Feier des Fronleichnamsfestes unserer Seelsorgeeinheit fand in diesem Jahr in Dingelsdorf statt. Die Mehrzweckhalle, die zu diesem Anlass als Kirche genutzt wurde, gab einen guten Rahmen für diese Feier. Die zahlreichen Besucher waren auch bei der anschließenden Prozession durch das Dorf sehr angetan von den schön hergerichteten Altären mit den Blumenteppichen. Sowohl die mit vielfältigen Verzierungen angelegten Grasteppiche als auch die geschmückten Häuser und manche zusätzlichen Altäre gaben der Prozession einen würdigen Rahmen.

Die traditionelle Flurprozession an Christi Himmelfahrt zur Heilig-Kreuz-Kapelle in Oberdorf musste in diesem Jahr leider ausfallen. Die dringend erforderlichen Renovierungsarbeiten ließen dies nicht zu; die Kapelle war zu diesem Zeitpunkt eine Baustelle. Die Arbeiten sind jedoch abgeschlossen und die Heilig-Kreuz-Kapelle wurde am 28. Aug. 2005 mit einem Festgottesdienst wieder eröffnet. Nach aufwändigen Arbeiten im gesamten Dachstuhlbereich infolge Fäulnisschäden, einer Zeltbegasung zur Beseitigung des Holzwurms sowie Neuanstrich der Außenfassade und des Innenraums strahlt die Kapelle in neuem Glanz.

Auch die Renovation der Kirchenmauer sowie die Verbesserung des Eingangbereichs zur Pfarrkirche konnte mittlerweile abgeschlossen werden. Die sehr schwierige Bearbeitung der alten Bausubstanz warf einige Probleme auf, die aber nun hoffentlich beseitigt werden konnten.

Unser Pfarrpensionär Herr Wilhelm Speicher konnte im April im Kreis der Pfarrgemeinde sein 50-jähriges Priesterjubiläum feiern. Viele Besucher und Gäste haben dabei sowohl im Festgottesdienst als auch beim anschließenden Stehempfang die Würdigung seiner Verdienste im besonderen um unsere Pfarrei als Ruhestandsseelsorger durch den Ortsvorsteher als Vertreter der politischen Gemeinde als auch durch die Kirchengemeinde miterleben können.

108 Jahre alt wurde am 15. Oktober Pfarrer Konrad Fuchs. Er ist damit der älteste Priester Deutschlands. Als Heimatpfarrei wünschen wir ihm noch einen weiteren gesegneten Lebensabend in der betreuenden Obhut des Klosters Hegne.

Die gemeinsame Firmung in unserer Seelsorgeeinheit fand im Oktober durch Bischof em. Emil Stehle in St. Peter und Paul / Litzelstetten statt. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden zwei Gruppen gebildet, die zu unterschiedlichen Zeiten gefirmt wurden.

Eine Visitation unserer Seelsorgeeinheit durch Dekan Dr. Mathias Trennert-Helwig fand am 1. Oktober statt. Sowohl der Abschlussgottesdienst als auch die abschließende gemeinsame Pfarrgemeinderatssitzung fand in Dingelsdorf statt.

Am 12./13. November stand die Neuwahl des Pfarrgemeinderates an, die entsprechend vorbereitet werden musste. Aufgrund dessen, dass einige bisherige Pfarrgemeinderäte nicht mehr kandidieren können, aber auch neue Bewerber ihre Mitarbeit anbieten, wird es einige Veränderungen im neuen Pfarrgemeinderat geben.

Ich möchte mich ganz herzlich beim bisherigen Pfarrgemeinderat für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren bedanken und wünsche dem neuen Rat gute Entscheidungen für die Zukunft.

So wünsche ich allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.

Für die Pfarrgemeinde St. Nikolaus

Eugen Kaibach