Besondere Ereignisse im Rückblick auf das Jahr 2002

Beginn des Jahres:
In den drei Pfarrgemeinden waren die Sternsinger unterwegs, um für die Aktion zu sammeln, "damit Kinder heute leben" können und um den Segen Gottes in unsere Wohnungen zu bringen.

Am 5. Februar war die Pfarrfasnacht in Dingelsdorf und Dettingen.
In Litzelstetten beteiligte man sich an der Jubiläumsfasnacht der "Kuckuck".

Am 20. März tagte das Schleyer Komitee in Freiburg. Dabei fand ein Gespräch mit Domkapitular Stadel statt.

Am 1. April (Ostermontag) gingen in Dettingen 15 Kinder zur 1. hl. Kommunion.
Am 7. April (Weißer Sonntag) war die Erstkommunion von 22 Dingelsdorfer Kindern in St. Peter und Paul Litzelstetten, weil die Kirche in Dingelsdorf nicht mehr für die große Zahl ausreichte.

Am 14. April gingen in Litzelstetten 11 Kinder zur 1. hl. Kommunion, ein für Litzelstetten geburtenschwacher Jahrgang.

Am 9. Mai (Christi Himmelfahrt) kamen in der Sternprozession die drei Gemeinden St. Peter und Paul, St. Nikolaus und St. Verena zur gemeinsamen Eucharistiefeier in der Hl. Kreuz-Kapelle in Oberdorf zusammen.

Am 17. Mai fand in der Glockengießerei Karlsruhe der Guss der e’Glocke für Litzelstetten statt. 50 Teilnehmer aus den Bodanrückgemeiden nahmen daran teil.

Am 30. Mai war die gemeinsame Eucharistiefeier der drei Konstanzer Bodanrückgemeinden unter großer Beteiligung in der Thingolthalle in Dingelsdorf. Von da ging die Prozession mit dem Allerheiligsten durch den Ort zum Vorplatz vor der Pfarrkirche und dem Pfarrhaus von St. Nikolaus.

Am 29. Juni tagte das Schleyer-Komitee im Hotel Volapük.

Am 30. Juni (Patrozinium St. Peter und Paul) war in der Pfarrkirche ein feierliches Pontifikalamt, gehalten im Auftrag unseres Erzbischofs vom indischen Erzbischof Raphael Cheenath. Die in der Kirche aufgestellte und geschmückte e’Glocke wurde im Auftrag des Erzbischofs von Freiburg von Ortspfarrer Bernd Zimmermann geweiht, der auch die Festpredigt hielt.
Der Vorabend stand im Zeichen des 90. Todestages von Johann-Martin Schleyer mit dem Festvortrag von Reinhard Haupenthal mit dem Thema: "Martin Schleyer, sein Leben und Werk mit besonderer Berücksichtigung seiner Litzelstetter Zeit" sowie von Alfred Eble mit dem Thema: "Sionsharfe, eine katholische Zeitschrift mit christlicher Poesie".

Am 6. Juli war das Einweihungsfest des erweiterten Pfarrheims sowie des Weltladens in St. Verena/Dettingen.

Am 7. Juli war das Einweihungsfest des um eine 3. Gruppe erweiterten Kindergartens in St. Nikolaus/Dingelsdorf.

Vom 11. bis 18. August war der Indio-Missionar P. Theo Noethe unser Gast.

Am 18. August war der Patroziniumsgottesdienst St. Marien/Mainau.

Vom 19. bis 21. August war der Missionar P. Theo Heck (bisher Kongo-Missionar, jetzt für das Bibel-Apostolat in Deutschland) unser Gast.

Am 14. September war Patrozinium Hl. Kreuz/Oberdorf als festliche Eucharistiefeier mit dem Segen der Kreuz-Reliquie.

 Am 15. September feierte St. Verena/Dettingen das Patrozinium mit Festamt und anschließendem Pfarrfest. Am Vorabend hielt Prof. Leonhardt einen Vortrag über den Hochaltar.

Am 10. Oktober war die Priesterweihe von Notker Baumann in Rom unter Beteiligung von Pilgern aus den Konstanzer Bodanrückgemeinden.

Am 15. Oktober feierte Pfarrer Konrad Fuchs, der aus Dingelsdorf stammt, den 105. Geburtstag im Kloster Hegne.

Am 20. Oktober war die Primiz von Notker Baumann in seiner Heimatkirche St. Peter und Paul, Litzelstetten.

Am 8. Dezember feiert Dingelsdorf das Nikolauspatrozinium mit Pfarrfest