Firmung 2001 in unserer Seelsorgeeinheit

Firmung durch Weihbischof Rainer Klug

Am 5.10.2001 um 17.00 Uhr war es in Litzelstetten wieder so weit. 62 Firmlinge aus unserer Seelsorgeeinheit empfingen durch Herrn Weihbischof Rainer Klug das Sakrament der Firmung.

Über ein halbes Jahr hindurch haben sich die Jugendlichen auf dieses Sakrament vorbereitet. Das Konzept zur Vorbereitung, das vor über zwei Jahren neu erarbeitet und durchgeführt wurde hat sich auch in diesem Jahr bewährt. Es wurde neu überarbeitet, um den Firmlingen unseren christlichen Glauben anschaulich, erfahrungsbetont und erlebnisorientiert näher zu bringen. Konkret bedeutet dies:

  • Auf einem Hüttenwochenende haben sie in anschaulichen und praktischen Übungen und Gesprächen erlebt, was unser Glaube an Gott überhaupt bedeuten und wie das Sakrament der Firmung erklärt werden kann.
  • In Projekten konnten die Firmlinge die Pfarrgemeinde und einzelne Glaubensthemen näher kennen lernen.
  • In einer "Firmtreff"-Gruppe besuchten sie gemeinsam Gottesdienste und engagierten sich in einer sozialen Einrichtung (z.B. Weltladen, Tschernobyl-Kinderhilfe, Kindergarten, Krankenhaus, Gefängnisseelsorge ...)
  • Auf einem Versöhnungsnachmittag nach den Sommerferien hatten die Jugendlichen vor der eigentlichen Firmung nochmals die Gelegenheit, in sich zu gehen, über ihr Leben nachzudenken und nach Wunsch sogar ein (Beicht-) Gespräch mit einem Priester zu führen.
  • Während der ganzen Vorbereitungszeit gab es darüber hinaus gezielte Einladungen zu Jugendgottesdiensten, Jugendkreuzweg, Früh- oder Spätschichten, die auch nach der Firmung weitergeführt werden sollen.

Durch diese vielschichtige Firmvorbereitung ist es gelungen, wieder viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen, die sich in den einzelnen Projekten, Firmtreffs ... engagierten.
Besonders hervorzuheben ist der Firmausschuss, in dem das ganze Konzept zusammen mit der Seelsorgeeinheit St. Georg/ Maria-Hilf koordiniert und geplant wurde.
Dem Firmausschuss, den MitarbeiterInnen und allen, die in irgendeiner Weise geholfen haben, damit die Firmung gelingen konnte möchte ich ein ganz herzliches Dankeschön sagen.

Thomas Langkau, GRef.