Zur kirchlichen Trauung

Paare, die sich kirchlich trauen lassen wollen, melden sich rechtzeitig telefonisch im katholischen Pfarramt direkt beim Pfarrer an und klären in Absprache mit ihm die jeweilige Kirche oder Kapelle in unseren Gemeinden sowie Tag und Uhrzeit der kirchlichen Trauung.

Es folgt das erste Gespräch mit dem Pfarrer des Wohnortes, wobei vor allem auch das Ehevorbereitungsprotokoll aufgenommen wird. Hierfür ist die Taufurkunde mitzubringen, die neu jeweils im Taufpfarramt und nicht früher als 6 Monate vor der kirchlichen Trauung ausgestellt sein soll. Ein zweites Traugespräch dient dem gemeinsamen Erstellen des Verlaufs des Trauungs­gottesdienstes sowie dem persönlichen Kennenlernen des Paares von Seiten des Traupfarrers oder Diakons.

Darüber hinaus wird vor der kirchlichen Trauung auf Dekanatsebene an vier Samstagen ein Ehevorbereitungskurs „Ein Tag für uns“ im Familienerholungsheim Reichenau angeboten (Prospekte liegen im Schriftenstand der Kirche aus, die Termine können auch beim Dekanat Konstanz eingesehen werden).
Da in unserer Seelsorgeeinheit viele Trauungen stattfinden, ist rechtzeitige Anfrage und Terminabsprache nötig.

 

Sie möchten in der Marienkirche auf der Insel Mainau heiraten?

Für die katholische Trauung in der Schlosskirche ist Pfarrer Armin Nagel zuständig. Anmeldung über das Pfarramt Litzelstetten. Trauungen in St. Marien sind außerdem terminlich und finanziell mit der Mainauverwaltung abzuklären.