Msg. Emanuel Frey stellt sich vor

Bei meinem Abschied im August 2000 in Karlsruhe fragte mich Groß und Klein: "Wo wird deine neue Heimat sein?" Wenn ich sagte: "In Litzelstetten", dann kam auch immer die Frage: "Wo ist denn das?" Meine Antwort: "Wenn ich am Schreibtisch durch mein Fenster schau, liegt zu meinen Füßen der Bodensee und auch die Birnau." Dies war Grund genug zur Beruhigung und zum Staunen. Für mich übrigens auch.

Ich freue mich, dass ich als neues Gemeindemitglied angenommen wurde. Dies geschah auch, als ich mich als Sänger im Kirchenchor antrug.

45 Jahre diente ich als Priester hauptamtlich in der Erzdiözese Freiburg, 5 Jahre war ich Vikar in den Gemeinden St. Blasien, Kollnau und Lahr, 10 weitere Jahre Pfarrer in der Bundeswehr. 1970 schickte mich der Bischof nach Karlsruhe, St. Peter und Paul Mühlburg, 1974 als Pfarrer und Dekan ans Münster zu Konstanz, schließlich 1988 bis 2000 wiederum nach Karlsruhe, als Pfarrer und Dekan nach St. Stephan.

Seit 1970 interessierte mich neben der allgemeinen Seelsorge das Gesundheitswesen: 25 Jahre war ich Geschäftsführer einer Sozialstation, 11 Jahre Vorsitzender des Vorstandes der Vinzentiuskrankenhäuser in Karlsruhe. Gern war ich in der Schule und auch der Jugendarbeit tätig. 25 Jahre arbeitete ich im Kirchensteuerparlament der Erzdiözese, ebenso lange war ich Vorsitzender einer Gesamtkirchengemeinde. Gern erinnere ich mich an die Mitgestaltung der 1000 Jahrfeier des hl. Konrads in Konstanz, ebenso des 91. deutschen Katholikentages in Karlsruhe 1992. Der priesterliche Dienst in der Kirche ist und war nicht immer einfach, dennoch für mich als Lebensaufgabe erfüllend.


Zum Priesterjubiläum 2005:

  • Geboren 7. Dez. 1929 in Singen / Htw.
  • 1950 Abitur am Suso-Gymnasium in Konstanz, anschl. Studium der Philosophie und Theologie in Freiburg, München und St. Peter
  • 1955 Priesterweihe in St. Peter, Vikarsjahre in St. Blasien, Kollnau und Lahr
  • 1960 Militärpfarrer in den Standorten Karlsruhe, Bruchsal, Achern, Philippsburg
  • 1964 Deutscher Militärgeistlicher in USA Sitz in El Paso / Texas
  • 1970 Pfarrer in Karlsruhe-Mühlburg, St. Peter und Paul
  • 1974 Münsterpfarrer und Dekan in Konstanz
  • 1975 Ehrendomherr
  • 1988 Pfarrer und Dekan in Karlsruhe, St. Stephan
  • 1992 Konradsplakette der Erzdiözese
  • 1994 Bundesverdienstkreuz am Bande
  • 1996 Ernennung zum Monsignore
  • 2000 Pensionierung, Übersiedlung nach Litzelstetten und Mithilfe in der Seelsorge