Litzelstetter Ministranten holen den Doppelsieg im Fußballturnier

Das diesjährige Dekanatsministranten-Fußballturnier fand am 27. Juni auf dem Schänzle-Fußballplatz in Konstanz statt. 15 Mannschaften aus dem ganzen Dekanat traten bei strahlendem Sonnenschein in zwei Altersklassen gegeneinander an, um sich den begehrten Wanderpokal zu holen.

Bei den Kindermannschaften wurde im Ligamodus gespielt, d.h. alle Mannschaften traten einmal gegeneinander an. Im Laufe des Turniers deutete sich ein Zweikampf zwischen den Minis aus Litzelstetten und den Reichenauern an, der am Ende bei Punktgleichheit von 13 Punkten durch die Tordifferenz entschieden wurde. Hier lagen die Litzelstetter mit 4 Toren vorne und holten sich damit den Turniersieg.

Die neun Jugendmannschaften traten zunächst in drei Gruppen an. In einer spannenden Gruppenphase setzten sich schließlich die Mannschaften aus Litzelstetten, St. Meinrad Radolfzell, St. Suso Konstanz und Reichenau durch und bestritten die beiden Halbfinalspiele. Litzelstetten und St. Suso hatten anschließend den etwas längeren Atem und trafen im Finale aufeinander, wo sich Litzelstetten knapp mit 1:0 durchsetzen konnte.
Litzelstetten schaffte somit den Doppelsieg und durfte beide Pokale in Empfang nehmen.

(Aus KN 10/2015,  Dekanatsjugendreferent Andreas Fink)