Gelungenes Fest der Gemeinde in St. Nikolaus

Dank an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.
Am Sonntag, den 6. Dezember feierte die Pfarrei St. Nikolaus in Dingelsdorf in und um die Kirche das Fest ihres Kirchenpatrons.
Die Feierlichkeiten begannen mit einem festlichen Hochamt, welches von Pfarrer Bernd Zimmermann und Pfarrer Alfons Linse zelebriert wurde. Musikalisch ausgestaltet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor aus St. Peter und Paul, der unter der Leitung von Andrea Heizmann die „Messe in G“ von Christopher Trambling zu Gehör brachte. An der Orgel brillierte in bekannter Weise Wilhelm Messmer.

Direkt im Anschluss fand auf dem Pfarrhof ein kleiner Empfang statt. Für Wärme sorgte ein offenes Feuer, welches von den Kindern der Kinderkirche entzündet worden war. Musikalisch untermalt von Musikern des Musikvereins nutzen zahlreiche Gemeindemitglieder die Gelegenheit, bei Glühwein und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen.
Anschließend wurde ein Mittagessen angeboten, welches ganz nach dem Motto der „Brotvermehrung“ so ausreichend war, dass es für viel mehr Leute reichte, als ursprünglich geplant.
Direkt im Anschluss gab es beim adventlichen Kinderprogramm die Möglichkeit Kerzen zu ziehen, Lebkuchen zu verzieren und vieles mehr. Parallel dazu bestand im Pfarrsaal die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen den traditionellen Jahresrückblick und die Videobotschaft von Missionar Wilhelm Stader anzuschauen.
Der Höhepunkt war vor der großen Tombola, der Besuch des Heilige Nikolauses, dem von den Kindern des Kinderhauses ein Lied dargebracht wurde.
Der Pfarrgemeinderat und das Gemeindeteam sagt allen, die durch ihre Unterstützung oder ihren Besuch einen Beitrag zum Gelingen dieses schönen Festes geleistet haben, ein herzliches Dankeschön. Nachfolgend finden Sie einige Bilder vom Pfarrfest.